Konan

   
 


 

 

Startseite

Kontakt

Forum

Akatsuki

=> Charaktere

=> Leader (Nagato)

=> Konan

=> Uchiha Itachi

Fanfiction

Gästebuch

Partner

 


     
 



Konan (Ko=klein, Nan=Süden) ist das einzige weibliche Mitglied von Akatsuki und kennt Leader seit ihrer Kindheit. Sie hat blaue Haare, in denen eine weiße Blume steckt. Ihr Aussehen erinnert an das einer Geisha. Sie kann sich außerdem in mehrere Blätter Papier aufteilen, die sich zu Schmetterlingen falten, um die Gegend ausspionieren zu können. Jedoch verliert sie diese Fähigkeit, wenn sie nass wird. Während Pain als Gott von Ame gilt, sehen die Einwohner Konan als seinen Engel an. 


Konan verlor ihre Eltern in einem großem Krieg. Daraufhin schlug sie sich den Weg durch die Schlachtfelder, bis sie auf Yahiko traf. Gemeinsam überstanden sie diese Zeit. Eines Tages fand sie einen Jungen, Nagato. Diesen nahm sie mit ins Versteck von ihr und Yahiko. Von nun an kämpften sie sich zu dritt durch die Schlachtfelder, bis sie auf die legendären Sanin stießen. Sie und ihre beiden Freunde wurden dann von Jiraya aufgenommen. Konan liebte es, Origami aus Papier zu machen und schenkte Jiraiya einmal eine Papierblume, welche später auch eine Ähnlichkeit mit ihrer eigenen hat. Drei Jahre wurden sie von Jiraiya trainiert, bis er schließlich zurück nach Konoha musste, und sie verließ. 

nach Jiraiyas Training

Konan in der Falle

Jahre später gründeten sie und ihr beiden Freunde eine Gruppe von Wiederstandskämpfern. Sie wurden schnell berühmt und so kam es, dass der Anführer von Amegakure, Hanzou Salamanda, einen Pakt mit ihnen schließen wollte. Doch alles stellte sich als Falle heraus. Er nahm sie gefangen und zwang Nagato, Yahiko zu töten, damit ihr nichts passiere. Sie wollte nicht, dass Nagato dies tut, doch Yahiko rannte in das Kunai von ihm und tötete sich somit selbst. Konan musste all das mit ansehen.

 

 

 

 

Treffen auf Jiraiya

Engel Konan

Jahre nach diesen Ereignissen regiert sie nun gemeinsam mit Nagato Amegakure. Außerdem sind sie hohe Mitglieder von Akatsuki und sind einige der wenigen, die wissen, dass Tobi die Organisation in Wahrheit leitet. Eines Tages tauchte Jiraiya auf, um Informationen zu sammeln. Sie durfte ihn nun nicht mehr gehen lassen und kämpfte gegen ihn, jedoch hatte sie keine Chance. Da tauchte Nagato als Leader auf und übernahm den Kampf, in dessen Verlauf Jiraiya starb.

 

Angriff auf Konohagakure

Konan nimmt ihre verstorbenen Freunde mit.

Einige Zeit später wurden Pain und Konan von Tobi beauftragt, Naruto zu fangen. Dabei griffen sie gemeinsam, auf der Suche nach Naruto, Konoha-Gakure an. Mit ihren Papier-Jutsus tötete sie viele Konoha-Ninjas. Später stieß sie auch auf den Aburame-Clan. Als Pain dann das halbe Dorf vernichten wollte, floh Konan dann schnell aus diesem und beschwor, bis auf den "Gott"-Körper, sämtliche Körper aus dem Dorf, damit diese keinen Schaden nehmen. Als kurz daraufhin Naruto auftauchte, zog sich Konan zum wahren Pain, Nagato, zurück, um auf diesen aufzupassen. Als Naruto dann alle Körper von Pain bis auf Nagato besiegte und Nagato fand, kam es zu einer Unterhaltung zwischen diesen. Dabei fing Nagato an, an Naruto zu glauben; dass er einen anderen Weg finden würde, Frieden zu schaffen. Nagato opferte mit seinem letzten Jutsu Gedo Renne Tensei no jutsu sein Leben, um die gefallenen Dorfbewohner von Konoha wiederzubeleben. Konan nahm daraufhin die toten Körper ihrer besten Freunde Yahiko und Nagato mit sich nach Amegakure. Sie verlies Akatsuki, da sie keinen Grund mehr hatte, dort mitzumachen und versprach Naruto ebenfalls, an ihn zu glauben, und dass Amegakure ihm helfen würde, seinen Traum wahr zu machen. Man kann vermuten, dass Konan jetzt die Leitung in Amegakure übernimmt, jetzt wo Nagato tot ist. 

 
 

Heute waren schon 2 Besucher (7 Hits) hier!